ARS e.V.
c/o Vitali Stab
Maxtorgraben 39
90403 Nürnberg

Tel: +49-911-236 97 35
Fax: +49-911-236 97 22

www.ars-ev.de
info@ars-ev.de





Geschichte des ARS e.V.


ARS e.V. wurde im Jahre 1998 an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (WiSo) der Friedrich-Alexander Univarsität Erlangen-Nürnberg gegründet.

Der Verein hat große Unterstützung von der WiSo bekommen: In der Universitätsbibliothek wird die Zeitung "Moskovskije Novosti" aboniert und ein "schwarzes Brett" für die aktuellen Anzeigen zur Verfügung gestellt.


Die Idee und die ersten Schritte der Gründung des ARS e.V. sind beschrieben im Artikel von Tamara Schönrock "Geschichte einer Partei..." in russischer Sprache.

Gründer des ARS e. V.

 

ARS Stammtisch


In Nürnberg:

Jeden 1. Donnerstag des Monats, 20:00, Café Papasito in der Pirkheimerstraße, Straßenbahnhaltestelle 'Würzelbauerstraße'
(Linie 9).


In Erlangen:

Jeden 3. Donnerstag des Monats
20:00, Café 'Kaiser Wilhelm',
Fichtestr. 2 (am Lorlebergplatz)

 

ARS Maillist

abonieren/abbestellen